Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Bürgerverein EltingenVereinVereinsziele, Entstehung50 Jahre BVE - 2016Partner - sonstige LinksImpressumUmweltgruppeDie SchlammbrüderEltingenEltinger BlickEltinger EselEselsrundwegPersönlichkeitenWissenswertesAktuellesTermineInformationenA - Z
hbmm-73c5mn1ejmuc-4uur2.jpgWappen_Eltingen offiz.jpgBild
Schreiben Sie Ihren Text hier
Kirchpl. Esel 14 08 21.jpg
Der Eltinger Esel
oder wie die Eltinger zu Ihren Necknamen kamen

- Die Geschichte vom Feldschütz, und dem Eselsei -



Das Bild zeigt den steinernen Esel auf dem Kirchplatz Eltingen
Gestiftet vom Bürgerverein Eltingen
mit Hilfe vieler großer und kleiner Spenden
Geschaffen von der Bildhauerei Geisselhardt
Entwurf: Steinmetzmeisterin Katja Geisselhardt
Enthüllt am 07. Mai 2010
"Verschönerung des Ortsbildes sowie Geschichte und Geschichten um Eltingen"
Unter diesem Leitbild entstand im Bürgerverein Eltingen Mitte 2008 die Idee, eine Eselsskulptur aufzustellen, und dann der Auftrag, das beliebte (heimliche) Wappentier der Eltinger lebensgroß auszuführen.

"Der Esel soll aus Belgischem Granit, einem dunkelgrauen, sehr harten Stein gefertigt werden. Dadurch gibt es keine Probleme ... und es können sogar Kinder darauf herumklettern, ohne Schäden ... zu verursachen." (Zitat aus dem Protokoll der Ausschusssitzung des Vereins am 06. Mai 2009 bei der Vorstellung des Entwurfs der Skulptur durch Andreas Geisselhardt)