Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Bürgerverein EltingenVereinVereinsziele, Entstehung50 Jahre BVE - 2016Partner - sonstige LinksImpressumUmweltgruppeDie SchlammbrüderEltingenEltinger BlickEltinger EselEselsrundwegPersönlichkeitenWissenswertesAktuellesTermineInformationenA - Z
hbmm-73c5mn1ejmuc-4uur2.jpgWappen_Eltingen offiz.jpgBild
Veranstaltungen - Berichte     
Altjahrabendfeier am 31.12.2016
Auch dieses Jahr war der Eltinger Kirchplatz sehr gut besucht zur Rede des Oberbürgermeisters mit seiner überraschenden Ankündigung, nach 24 Jahren Amtszeit in 2017 nicht mehr zur Wahl anzutreten.
Wie jedes Jahr übernahm der Bürgerverein Eltingen den Ausschank des Glühweins, der bei der kalten Witterung reissenden Absatz fand.
Rede des Oberbürgermeisters
Altjahrabend_2015_web
Schreiben Sie Ihren Text hier
statt
statt
50 Jahre Bürgerverein Eltingen e. V.
Über die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2016 wird unter "Bürgerverein Eltingen - 50 Jahre BVE-2016" berichtet:
spontan
Eltinger Herbst am 23.09.2017
Wieder ein gemütliches Fest des Kirbevereins Eltingen mit dem Bürgervereins Eltingen und vielen anderen Mitwirkenden in der Carl-Schmincke-Straße bei bestem Wetter. Der Besuch war sehr gut und das "Eselströpfle" fand reichen Zuspruch..
Hauptversammlung am 17. März 2017
Die Informationen des Expertern Dr. Reuter (Leiter des Amtes für Stadtklimatologie der Stadt Stuttgart) zu Luftschadstoffen stießen auf reges Interesse bei der gut besuchten Veranstaltung. So berichtet Dr. Reuter, dass die Feinstaubwerte in der Grabenstraße nicht mehr gemessen werden, weil sie unter den EU-Werten liegen. Aus dem Publikum wird bermerkt, dass die WHO ganz andere Grenzwerte nenne.
50J-BVE Schild12017-03-17-HV_web
Möriketage 2017
Die Lesungen  des Bürgervereins an 4 Abenden aus Mörikes Novelle "Der Schatz" waren ein voller Erfolg:
bei Gesprächen
IMG_2138-1webIMG_2185-2webIMG_2214web
Am 19.06.2017 mit Walter Wagner und Hedi Höschele an der Eltinger Michaelskirche,
am 20.06.2017 mit Erwin Staudt und Inge Horn in der Lahrensmühle,
am 22.06.2017 mit Isabelle Schneider und Klaus Hettler im Garten Deuss im Wiesengrund,
am 23.06.2017 mit Sabine Wiedenmann und Wilfried Bosch im Hof Langer in der Karlstrasse.

Jeden Abend lauschten 50 bis über 70 Personen Mörikes Krimi, Liebesgeschichte und Sience-Fiction-Story.
Von allem hatte Mörike etwas in seine Novelle hineingepackt.
Anchließend klangen die Abende mit reger Unterhaltung bei einem Glas Eselströpfle mit Brezel aus.
Dank gilt Frau Ossowski, Leiterin des Kulturamts der Stadt Leonberg, für die Auswahl des Lesestoffes, für die Einführung in die Novelle und für die Zusammenfassung des Vorangegangenen an den 2.- 4. Abenden.
Dank auch an den Kirbeverein Eltingen für die technische Unterstützung.
IMG_2241-1webMörike-F.Groß 201717-09-23-Elt-Herbst-Eselströpfle-web17-09-23-Elt-Herbst-web
und vielen anderen Mitwirkenden